DJ III UE Wires-X mit einem FTM-400
letzte Änderung: 13.2.17
Wenn man die Frequenz eingestellt hat und die “DX”-Taste gedrückt hält, meldet sich der Wires-X-Zugang. Am roten R über dem X erkennt man, das man mit einem Repeater verbunden ist.
Entweder man hat schon Favoriten C1-C5 gespeichert, oder man holt sich die aktuelle Liste durch Drücken von “All”
Die rote Zahl gibt die Anzahl der Teilnehmer im Raum an.
Wenn man bis ans untere Ende der Liste scrollt, geht der FTM automatisch auf Sendung und holt sich den nächsten Teil der Liste.
Wenn das gesuchte Call bekannt ist, kann man es auch gezielt suchen.
Der lokale Einstiegs- Repeater hat auch eine Speicherfunktion für Ton- Text- und Bildmaterial. Dazu auf “Local News” drücken.
Man sieht nochmal das Call des lokalen Einstiegs
Hinter “News”…
…kann man Material hoch- oder runterladen.
Wählt man den Ordner “Picture” an…..
…kommt eine Liste der gespeicherten Fotos. Durch Klick auf einen Eintrag beginnt der Download.
Die Übertragung eines Bildes dauert je nach Auflösung und Qualität wischen 40 und 120 Sekunden. Nach einem Quittungston wird das Bild direkt angezeigt.
Hinter dem Ordner “Message” findet man hochgeladene Kurzmitteilungen
…die ebenfalls direkt angeziegt werden.
Der Repeater zeigt dann die gefundenen Treffer an. Durch Drücken auf einen Eintrag wird man mit diesem verbunden.
Eine bestehende Wires-X-Verdindung wird getrennt durch gedrückthalten der Stern- Taste auf dem Mikrofon.