DJ III UE Kamera-Mikrofon MH-85
letzte Änderung: 13.2.17
Als Nachzügler im digitalen Amateurfunk musste sich Yaesu ein gewisses Alleinstellungsmerkmal einfallen lassen: Fotos übertragen, ganz ohne Computer ;-) Dazu wurden die Modelle FTM-400, FT-1 und FT-2 mit einer speziellen Schnittstelle ausgestattet, die sehr an einen Mini-USB erinnert. An diese Schnittstelle kann man das Kameramikrofon MH-85A11U anschließen, das auf der Oberseite mit einem Fotosensor ausgestattet ist. Das Mikrofon ist mit einer gehörigen Portion Technik ausgestattet, die es so in einem Funkmikrofon wohl noch nie gegeben hat.
Als Herzstück kommt ein ARM Cortex M3 zum Einsatz. Dieser hat eine Taktfrequenz von 120Mhz, 256k Flash, und ein RAM von 128k. Der Anschlussstecker sieht zwar aus wie ein Mini-USB, hat aber wesentlich mehr Kontakte. Von den möglichen 11 Pins auf der Kameraplatine gehen 8 in Richtung Mikrostecker.
Und die “Bildqualität? Naja, die Übertragungsrate von maximal 9k6 ist nicht gerade ausgelegt, um hochauflösende Urlaubs-Fotos auszutauschen. Wohl deshalb hat sich Yaesu auf die beiden sparsamen Auflösungen 160x120 und 320x240 festgelegt, jeweils in den Qualitätsstufen Low, Mid und High. Die Übertragungsdauer eines Fotos dauert zwischen 40 Sekunden (160x120 Low) und 120 Sekunden (320x240 High) Nachfolgend die Beispielfotos in den sechs möglichen “Qualitätsstufen” (Vergrößern durch anklicken)
Qualität: Low Größe: 2,6kbyte
Qualität: Mid Größe: 4,5kbyte
Qualität: High Größe: 7,3kbyte
Auflösung: 160x120
Auflösung: 320x240
Qualität: Low Größe: 12 kbyte
Qualität: Mid Größe: 19 kbyte
Qualität: High Größe: 31 kbyte